BRUSTDIAGNOSTIK

Wir verfügen über eine hochmoderne Abteilung für Brustdiagnostik, die seit Jahren konsequent entwickelt wird. Unser Leistungsspektrum umfasst alle notwendigen diagnostischen und interventionellen Fähigkeiten und apparativen Möglichkeiten. Neben der digitalen Mammographie gehören der Ultraschall und die Kernspintomographie zum Routinerepertoire bei der Diagnostik von Brusterkrankungen.

 

Durch unsere Kooperation mit den regionalen Brustzentren bestehen enge Schnittstellen zwischen unserer Mammographie-Einheit und den Brustzentren der Krankenhäuser. Um jede Gewebeprobe möglichst genau zu bewerten, konferieren wir in wöchentlichen Sitzungen mit der Pathologie Hamburg-West, einer der im norddeutschen Raum bezüglich Brusterkrankungen renommiertesten Pathologien. In diesen Konferenzen kommen Gynäkologen, Radiologen, Pathologen und Strahlentherapeuten zu gemeinsamen Ergebnissen, die als Grundlage für eine möglichen stationäre Überleitung dienen.

 

Nach einer Operation ist unsere Strahlentherapie in ein therapeutisches Konzept eingebunden, zu dem auch eine Überleitung in die Nachsorgesituation mit allen relevanten Informationen für eine spezifische Nachsorge gehört. Uns liegt es am Herzen, dass die Patientin die bestmögliche Behandlung erfährt und wir, falls notwendig, gemeinsam im Team der Ärzte individuelle Lösungsmöglichkeiten diskutieren.